PDF E-mail
Written by Administrator   
Tuesday, 12 July 2011 11:47

Kamera-Überwachung


Eine Kamera kann so eingestellt werden, sodaß sie dann Fotos aufnimmt, wenn sich auch etwas im "Blickfeld" bewegt.

 

Diese Fotos werden dann auf einen  USB-Stick abgespeichert und können bei Bedarf dann normal ausgelesen werden.

Hierbei können die Bilder auch über WLAN von der Kamera zum Speicher-Stick übertragen werden. Ein nachträglicher

Vandalismus hat dann keine Möglichkeit die Fotos  zu zerstören. Die Kamera ist permanent über Internet ansprechbar.

Hierfür ist ein Internetzugang und ein aktueller DSL-Router notwendig. Durch entsprechende DNS-Dienstleister

(DNS = Domain-Name- Service) kann der DSL-Router immer mit der aktuellen IP-Adresse erreicht werden.

Ein Zugriff vom vernetzten PC, Smartphone oder Tablet ist dann sehr einfach.Einsatzgebiete wären hier Ställe,

Amaturen von Maschinen (Infrarot-Kamera), Heizungen o.ä. Hier sind allerdings gesetzliche Vorgaben zu beachten.

 

Idealerweise sollten im personenzugänglichen Bereichen immer zwei oder mehr Kameras aufgebaut sein.

So kann auch eine Überwachung der Kameras mit eingestellt werden.

Last Updated ( Monday, 24 August 2015 11:26 )
 
joomla templateinternet security reviews
Pro-Linux
  • Oracle veröffentlicht GraalVM 1.0
    Oracle hat die universelle virtuelle Maschine GraalVM veröffentlicht, die Programmen, die in verschiedenen Sprachen geschrieben sind, eine vereinheitlichte Laufzeitumgebung bereitstellen soll. GraalVM soll in den meisten Fällen schneller sein als die native Java Virtual Machine (JVM).
  • GNOME-Speicherleck geschlossen
    Ein schwerwiegendes Speicherleck in der GNOME-Shell konnte jetzt geschlossen werden. Wenn sich der Patch bewährt, wird er auf GNOME 3.28 zurückportiert.
  • Let's Encrypt auf mehr als 50% aller HTTPS-Domains
    Wie einer Untersuchung der Webauswerter von NetTrack entnommen werden kann, ist das »Let's Encrypt«-Projekt mittlerweile für den Schutz von über 50 Prozent aller im Internet erreichbaren HTTPS-Domains verantwortlich.
  • Verinice 1.16 verbessert Datenschutz
    SerNet hat das Open-Source-ISMS-Tool Verinice in Version 1.16 veröffentlicht. Mit der neuen Version setzt das Team einen Schwerpunkt auf den Datenschutz und vor allem die Erfüllung der EU-DSGVO.
  • FFmpeg 4.0 bringt bessere Hardware-Unterstützung
    Die neue Hauptversion 4.0 von FFmpeg bringt unter anderem verbesserte Hardware-Unterstützung sowie neue Codecs und Filter.
Blue joomla template by internet security reviews